Corona Update: 09.11.2020

/// Offenes Konzept - Hygienemaßnahme Covid19 \\\

Liebe Eltern,

wir wenden uns in dieser zweiten Welle der Pandemie mit ein paar wichtigen Anliegen an Sie.

 

1) Aufgrund der steigenden Fallzahlen sind wir dazu angehalten, den Kita Betrieb umzustrukturieren. Das von uns seit vielen Jahren gelebte Konzept der offenen Gruppen, wird ab/seit Montag, den 09.11.2020 bis auf weiteres abgelöst durch geschlossene Gruppen.

 

2) Die genannten Gruppen werden sich auf 3 belaufen und sind in Abhängigkeit der Betreuungszeiten aufgeteilt. Die Gruppen werden sich in folgenden Räumen aufhalten:

  1. a) Gelbes Zimmer + Grünes Zimmer
  2. b) Turnraum + Rotes Zimmer
  3. c) Pfarrheim

 

3) Damit alle Kinder ähnlich ausgestattete Räume vorfinden und wir allen Bedürfnissen gerecht werden können, müssen wir einen enormen Aufwand betreiben. Ausstattung muss angepasst werden, Spielsachen müssen umgeräumt werden und vor allem müssen wir den Hygienebestimmungen gerecht werden bzw. weiterhin nachgehen.

 

4) Elterngespräche werden nur in dringenden Fällen stattfinden und in digitaler Form. Nur wenn es zwingend erforderlich ist, werden wir in Einzelfällen ein Zusammentreffen ermöglichen, das den Hygienebestimmungen entspricht.

 

5) Die Änderungen in dieser Form werden mindestens bis nächsten Sommer beibehalten werden.

 

6) Sollte es in einer Gruppe bei den Fachkräften zu krankheitsbedingtem Ausfall kommen, wird die Gruppe komplett geschlossen werden müssen.

 

7) Sämtliche Veranstaltungen die wir im kleinen Rahmen geplant hatten, können nur noch mit den Kindern und gruppenintern stattfinden. Gleichzeitig müssen wir alle Elternabende, sowie unsere Fortbildungen absagen.

 

Wir bitten Sie um Verständnis und möchten daran erinnern, dass wir den Betrieb unter Pandemiebedingungen ermöglichen. Leider ist uns dabei Vieles so vorgegeben, dass wir zu keiner adäquateren Lösung kommen konnten.

Im regulären Betrieb, hätte ein positiver Corona Fall die Schließung der gesamten Kita zur Folge gehabt.

In der umstrukturieren Variante, müsste nur eine Gruppe schließen.

 

Bei dringenden Fragen möchten wir Sie bitten uns per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu kontaktieren. So haben wir die Möglichkeit häufig gestellte Fragen zu bündeln und alle Eltern zu informieren.

 

Bleiben Sie gesund,

Ihr Team der Kita und Familienzentrum St. Hildegard

\\\ Im weiteren Text finden Sie nun allgemeine Angaben zur Kita ///

 

 

Das Kita & Familienzentrum St.Hildegard liegt unmittelbar am Limburger Naherholungsgebiet „Schafsberg“ sowie sehr nahe an der Limburger Innenstadt. Gleichzeitig sind wir in direkter Nachbarschaft zur Theodor-Heuss-Schule. Das Limburger Krankenhaus und die Tilemannschule sind ebenfalls in der Nähe.
Wir bieten in drei Gruppen Platz für bis zu 75 Kinder im Altern von zwei bis sechs Jahren und arbeiten seit vielen Jahren in „offenen Gruppen“.
Die Kinder können sich, immer in Absprache mit der Erzieherin, selbst entscheiden, in welchem Raum sie mit ihren Freunden spielen möchten. Der Turnraum und das Außengelände sind für die Kinder ebenfalls als freier Spielort wählbar.

Unser gesundes und kindgerechtes Ernährungsangebot:

  • Frühstücksangebot in der Kindercafeteria
  • Dreigängiges Mittagsmenü
  • Nachmittagsimbiss

Jeden Vormittag zwischen 9:15 und 9:45 Uhr finden in vier altershomogenen Gruppen gemeinsame Aktionen der Kinder statt.

Seit November 2011 sind wir anerkanntes Familienzentrum mit dem Ziel, die Familien zu stärken, zu beraten und zu unterstützen.

Die Grundlagen unserer Arbeit sind:

  • Unser christliches Leitbild
  • Der hessische Bildungs-und Erziehungsplan
  • Unser Qualitätsmanagement Q-iTa; hier wurden wir im Rahmen eines Pilotprojektes des Bistums Limburg im Oktober 2013 erfolgreich  als eine von sieben katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum nach dem KTK- Gütesiegel zertifiziert. Im September fand das 2.Überwachungsaudit statt, dass wir erfolgreich bestanden. 

    Seit vielen Jahren sind wir anerkannte Ausbildungsstätte und bilden pädagogische  Fachkräfte mit aus. Dazu bieten wir folgende Möglichkeiten an: Berufspraktikum, Sozialassistentenausbildung, Fachschul- Fachhochschul- und Studiumpraktika und  Orientierungspraktika im Rahmen verschiedener Schulformen.
    Des weiteren bieten wir die Möglichkeit für ein freiwilliges, soziales Jahr und den Bundesfreiwilligendienst.
  • Seit Sommer 2015 bieten wir verlängerte Öffnungszeiten bis 18:00 Uhr an.